Bereiche

Frauen im Sport

Ausbildung zur Übungsleiterin "Sport in der Rehabilitation"

Profil "Bewegung, Spiel und Sport in der Brustkrebsnachsorge"

Die Ausbildung Übungsleiter/in B Rehabilitation, mit dem Profil „Bewegung, Spiel und Sport in der (Brust)Krebsnachsorge“ auf der 2. Lizenzstufe, findet im Rhythmus von zwei Jahren statt. Die Ausbildung beruht auf dem „Kölner Konsens“, Ausbildungscurriculum „Sport in der Krebsnachsorge“ der Deutschen Sporthochschule Köln, Institut für Rehabilitation und Behindertensport.

Die Ausbildung wird nach den Rahmenrichtlinien des DOSB durchgeführt, umfasst 60 Unterrichtseinheiten und ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Ziele:
In der Ausbildung werden Fragen der Erkrankung, der Prävention und Rehabilitation im Hinblick auf bewegungstherapeutische und sportliche Aktivitäten angesprochen. Die Übungsleiterinnen sollen ein umfassendes Verständnis von Gesundheit entwickeln und lernen, ein den Bedürfnissen, Interessen und Belastungsmöglichkeiten der Zielgruppe angemessenes Bewegungsangebot zu planen.

Inhalte:

  • Medizinische Grundlagen
  • Psycho-soziale Grundlagen
  • Didaktisch-methodische Überlegungen für das Bewegungs- und Sportangebot
  • Inhalte, Planung, Aufbau und Durchführung eines Gesamtprogramms und einzelnen Übungsstunden für die Zielgruppe

Die Anmeldung muss über den Sportverein erfolgen. Es muss ein Nachweis über die Mitgliedschaft und die Tätigkeit als Übungsleiterin im Verein vorgelegt werden. Der Verein muss bei Anmeldung bestätigen, dass er nach abgeschlossener Ausbildung mit Unterstützung des lsb h eine Gruppe „Bewegung, Spiel und Sport in der (Brust)Krebsnachsorge“ einrichtet. Es wird darauf geachtet, dass in Hessen ein flächendeckendes Angebot besteht. 

nächster Lehrgangstermin:
10. - 14. Oktober 2016 und 1 Wochenende im Januar 2017

Ort:
Sportschule Frankfurt am Main

Referent/innen:
lsb h – Lehrteam

Gebühr:
400,00 Euro

Informationen/Anmeldung:
Landessportbund Hessen e.V., Jennifer Hügl,
Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt,
Tel.: 069 6789 -496, Fax: -427, E-Mail: jhuegl(at)lsbh.de