Bereiche

Sportentwicklung

Freizeitsport

Was charakterisiert Freizeitsport?

  • Spiel, Sport und Bewegungsaktivitäten für möglichst viele Menschen
  • Die Sinnrichtungen Spaß, Miteinander, Körpererfahrung, Wohlbefinden, Erlebnis/Spannung stehen im Mittelpunkt
  • Die Regeln werden von den Beteiligten festgelegt und sind veränderbar
  • Die Sinnrichtungen Leistungsvergleich und Wettbewerb sind weniger wichtig

Freizeitsport im Verein

Vereinsvorstände gehen neue Wege

Das Einlassen auf neue Sportvarianten erfordert von den Sportvereinen Offenheit, Neugier, Toleranz, Aufmerksamkeit und auch Risikofreude. Dies bedeutet für Vereinsführungen, neue Entwicklungen im Sport zu beobachten und für sich zu bewerten und sich auch künftig mit Entwicklungstendenzen und deren Auswirkungen zu beschäftigen.

Das Aufgreifen von einzelnen Trendangeboten erfordert auch Mut und Toleranz. Niemand kann wissen, ob das neue Angebot tatsächlich von einer ausreichenden Personenzahl angenommen, ob sich das Angebot etablieren wird. Dennoch: auch Vereine können sich gesellschaftlichen Entwicklungen nicht entziehen. Neue Angebote bieten eine Chance, die Vereinsentwicklung zu fördern. Freizeitsportorientierte Angebote können als mögliche Stütze höchst bedeutsam für die Zukunft der Sportvereine sein.