Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

14.06.2017 -

18. Benefiz-Golfcup des Landessportbundes Hessen

4.100 Euro für Hessens Sportler erspielt

Zufriedenheit herrschte am Ende des Golfturniers bei Organisatoren und Teilnehmern. Foto: Klaus Voit

Die stolze Summe von 4.100 Euro zugunsten der Stiftung Sporthilfe Hessen hat der 18. Benefiz-Golfcup des Landessportbundes Hessen e.V. (lsb h) erbracht. In diesem Jahr fand das vorgabewirksame Turnier auf dem Gelände des Golfclubs Hühnerhof in Gründau statt Hier spielten 64 Golffreundinnen und -freunde aus Wirtschaft und Sport um den Turniersieg.
Prominente Teilnehmer waren in diesem Jahr unter anderem Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf, Fußball-Weltmeister Bernd Hölzenbein, Handball-Legende Kurt Klühspies, Hessens berühmtester Wintersportler Jochen Behle sowie die ehemalige Tennis-Weltklassespielerin Eva Pfaff. Turnier-Gesamtsiegerin wurde Sabine Zipf, die für den Golfclub Neuhof an den Start ging. Sie darf den von Ministerpräsident Volker Bouffier gestifteten Wanderpokal für ein Jahr in ihren Trophäenschrank stellen.
Der Turniererlös fließt in die Arbeit der 2001 von der Hessischen Landesregierung und vom Landessportbund Hessen gegründeten Stiftung Sporthilfe Hessen. Sie unterstützt talentierte, für hessische Vereine startende Sportlerinnen und Sportler. Die Nachwuchsförderung spielt dabei eine ebenso große Rolle wie die Förderung des Spitzensports. Prof. Dr. Heinz Zielinski, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, freute sich in Gründau über die Spendensumme. Die Stiftung selbst, so Zielinski, habe sich seit ihrer Gründung zu einer wichtigen Säule der Sportförderung in Hessen entwickelt. So werden beispielsweise Sportler wie Carolin Schäfer und Claudia Salman-Rath (Leichtathletik-Siebenkampf) oder die hessischen Gold-Schützen Henri Junghänel und Christian Reitz gefördert. Gleichzeitig engagiert sich die Stiftung für talentierte Nachwuchssportler.
Der Erlös aus dem 18. Benefiz-Golfcup des Landessportbundes Hessen wird einen Teil dazu beitragen. Dass erneut über 60 Golffreundinnen und -freunde für den guten Zweck gespielt haben, zeigt, wie anerkannt die Arbeit der Stiftung ist – und dass sich der Golfcup des Landessportbundes mittlerweile fest etabliert hat.
Einen besonderen Dank sprachen die Organisatoren rund um lsb h-Leistungssportreferent Thomas Neu dem gastgebenden Golfclub Hühnerhof mit Betreiber Michael Hecker aus. „Das Team des Golfclubs hat alles dafür getan, dass unser Turnier in jeder Hinsicht ein voller Erfolg wird. Ein besonderer Dank gebührt den Greenkeepern für den herausragenden Zustand der Grüns und der Gastronomie für die ausgezeichnete Verpflegung“, bedankte sich Thomas Neu im Rahmen der Siegerehrung. Er dankte zudem den Partnern und Förderern, ohne deren Unterstützung ein Erlös für die Stiftung Sporthilfe Hessen nicht möglich wäre.