Zu unseren...

Sportverbänden

Bob und Schlitten

HBSV1@t-online.de


Der Hessische Bob- und Schlittensport-Verband e. V. (HBSV) wurde am 1. Juni 1946 gegründet. Er zählt von der Mitgliederzahl seiner Vereine und Vereinsabteilungen zu den kleinen Verbänden des lsb h.Die Popularität des Bob- und Rodelsports in Zeiten allgemeiner Vermarktung des Sports hat an Bedeutung hinzugewonnen. Dies ist zum einen auf die Kontinuität der Erfolge im internationalen Vergleich und zum anderen auf die Wiedervereinigung Deutschlands zurückzuführen. Mit nunmehr vier Kunsteisbahnen für Bob und Rodel und mehreren Naturbahnen verfügt dieser Sport in Deutschland über eine Infrastruktur, die ihresgleichen in der Welt sucht. Davon profitiert auch der HBSV und die hohe Technisierung und weitere Anfahrten zu den Sportstätten machen es für die Sportler unabdingbar, ein hohes Maß an Engagement und Individualismus mitzubringen. Um an die früheren Erfolge anzuknüpfen, wird verstärkt um Nachwuchs geworben und damit verbunden die Talentsuche. So werden im Sommer Schnupperkurse im Rodeln angeboten und beim Bobsport das Sommerloch national und international mit Anschubwettkämpfen geschlossen. Bei den Schlittenhunden wird auch im Sommer weiter trainiert und die Kufen mit Rollen getauscht. Im Winter nehmen die Schlittenhundefreunde an nationalen und internationalen Rennen, die bisher sehr erfolgreich bestritten wurden, teil.