Zu unseren...

Sportverbänden

Tanzen

www.htv.de

mail@htv.de


Der Hessische Tanzsportverband e.V. - HTV - wurde am 29. Dezember 1962 durch Otto Teipel gegründet. Seit 1987 lenkt Karl-Peter Befort die Geschicke des Verbandes in Hessen. 1965 erfolgte die Aufnahme in den Landessportbund.In den ersten zehn Jahren vollzog sich in Hessen die Entwicklung vom Gesellschaftstanz zum Tanzsport. 1965 erfolgte die Aufnahme in den Landessportbund Hessen. In den nunmehr 40 Jahren seines Bestehens sind die Mitgliederzahlen kontinuierlich angewachsen. Im Jahr 2001 waren es 28 887 Mitglieder .Der HTV hat zur Zeit mehr als 1 300 Turnierpaare in seinen Vereinen. Sie haben auf vielen nationalen und internationalen Turnieren beachtliche Erfolge ertanzen können. Führend und richtungsweisend für die anderen Landestanzsportverbände war der HTV im „Jazz und Modern Dance“. In dieser Wettkampfart führte der HTV als einziger Tanzsportverband in Deutschland 13 Jahre lang Formationsmeisterschaften durch. In der Saison 2007 waren es 74 Formationen mit 862 Aktiven. Ein wichtiger Aspekt ist in Hessen der Schulsport. Seit 1976 wird der Tanzsport auch an hessischen Schulen ausgeübt. Als eines der wenigen Länder in Deutschland bietet Hessen das Sportabitur im Fach Tanzen anDem HTV gehören des weiteren die Fachverbände Rock´n´Roll, Garde und Twirling an.Die bedeutendste Veranstaltung des HTV, „Hessen tanzt“. Hier kommen am zweiten Mainwochenende bei 69 Turnieren mehr als 3000 Turnierpaare in Frankfurt zusammen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, für alle Alters- und Leistungsklassen an einem Wochenende je zwei Turniere anzubieten. Seit der 25zigsten Veranstaltung im Jahre 1998 lädt der Hessische Tanzsportverband weltweit zu diesem beliebten Tanzsportfestival ein. „Hessen tanzt“ ist das größte Tanzsportereignis dieser Art, dass allen Besuchern bei freiem Eintritt einen Einblick in diese Sportart ermöglicht.