Zu unseren...

Sportverbänden

Ju-Jutsu

www.hjjv.de

geschaeftsstelle-hessen@hjjv.de


Ju-Jutsu, die sanfte Kunst oder Siegen durch Nachgeben, ist kein traditioneller Kampfsport wie Judo oder Karate. 1968 wurde Ju-Jutsu von hohen Danträgern verschiedener Budosportarten entwickelt. Durch die Kombination von Techniken aus den unterschiedlichsten Kampfsystemen, unter anderem auch den Jiu-Jitsu, entstand ein praxisnahes und absolutes Selbstverteidigungssystem mit eigener Identität. Eine Selbstverteidigung, die anfangs vor allem von Polizeibeamten und anderen Sicherheitsbehörden erlernt und geprägt wurde. Heute zählt man bundesweit 60.000 aktive Ju-Jutsuka, die meisten im Bereich Breitensport. Gerade auf dieser Ebene bietet Ju-Jutsu für jeden, unabhängig von Alter und Geschlecht, die Möglichkeit sportlich fit zu bleiben, eine effektive Selbstverteidigung zu erlernen und so einen gesellschaftlichen Beitrag für das körperliche Wohlbefinden zu leisten.Durch den hohen Selbstverteidigungscharakter können speziell Frauen und Mädchen Techniken an die Hand gegeben werden, um sich wirkungsvoll gegen Belästigungen und Übergriffe zur Wehr zu setzen.